Ihr Warenkorb ist leer

Unsere aktuellen Angebote

Kurse & Seminare im Überblick

Bitte beachten Sie: 
Sie können sich für mehrere Angebote gleichzeitig anmelden. Die Anmeldungen sind strikt personenbezogen und gelten für eine Person.

Alle Seminare finden im „Tagungshaus am Engels-Platz“ in Engelskirchen statt. Die Verpflegung ist im Preis enthalten. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnungs-Basis. Nähere Informationen hierzu und die AGB's finden Sie hier.

  • Einführungskurs für Veeh-Harfe®, Tischharfe und Co.
    20.08. und 21.08.2020 (zweitägig) | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Die Veeh-Harfe wurde vor fast 30 Jahren von Hermann Veeh entwickelt um seinem Sohn, welcher mit dem Down-Syndrom geboren wurde, musikalische Teilhabe zu ermöglichen. Seit dem findet das leicht zu erlernende und für den mobilen Einsatz sehr geeignete Instrument vielfältigen Einsatz in verschiedensten Feldern der sozialen Arbeit.

  • Dokumentation für Betreuungskräfte
    03.09.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Dokumentation für Betreuungskräfte

  • Kurrzaktivierungen in der Betreuung
    29.09.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Die 10-Minuten-Aktivierung nach Ute-Schmidt Hackenberg ist häufig schon ein fester Bestandteil in der Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz.

  • Mehr Leichtigkeit und Lachen in der Begegnung mit Senioren und Menschen mit Demenz
    01.10.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Dieses erfrischende Seminar ermutigt zu einem Perspektivwechsel vom Verstand hin zum einfachen Sein, der Quelle der Leichtigkeit, des Lachens und der Begegnung von Herz zu Herz.
    Unabhängig davon, ob die Momente der Begegnung froh, traurig, verzweifelt, ängstlich oder auch herausfordernd sind – im Mittelpunkt steht immer die Frage: Wie können wir, möglichst gemeinsam mit dem demenziell veränderten Menschen, den gegenwärtigen Moment zum Freund machen?

  • Gemeinsam Spaß an der Bewegung haben, mit sich selbst und einander in Kontakt kommen, Leichtigkeit und Lachen genießen
    02.10.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Dieses erfrischende Seminar stellt vielseitige Möglichkeiten vor, wie ältere Menschen mit (und auch ohne) Demenz die Freude an der Bewegung erleben und sich dadurch in Körper, Geist und Seele wacher und wohler fühlen können.

  • Biografie- und Musikarbeit im Kontext
    07.10.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Rhythmus, Singen und Bewegung zu Musik mit Menschen mit Demenz - Sitztänze und neue Ideen der Musikaktivierung gemeinsam entwickeln

  • Rechtliche Sicherheit in der Betreuung
    21.10.2020 I 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Rechtliche Sicherheit in der Betreuung von demenziell veränderten Menschen

  • 27.10.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Psychische Krankheiten häufen sich nicht nur in der jüngeren Bevölkerung, auch der Anteil der psychiatrisch erkrankten Senioren ist nicht zu unterschätzen und stellt an Menschen, die in der Betreuung von Senioren tätig sind ganz besondere Herausforderungen.

  • Beschäftigungsangebote für Männer (mit Demenz) gestalten
    28.10.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Das Alter ist in Deutschland überwiegend weiblich. Die Beschäftigungsangebote für Senioren und Menschen mit Demenz sind daher oft auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten.
    Handarbeitskreis, Kochgruppe, Bastelstunde… alles Weiberkram. Mit solchen Angeboten lockt man die wenigsten Männer aus der Reserve.

  • 18.11.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Das Bedürfnis nach Liebe und Zärtlichkeit im Alter

  • Anregungen und Inhalte für interessante Gruppenangebote und angemessene Einzelbetreuung
    19.11. und 20.11.2020 (zweitägig) | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Dieses Seminar vermittelt neue Anregungen und Inhalte für interessante Gruppenangebote sowie für eine angemessene Einzelbetreuung (am Bett / im Zimmer). Sie lernen Materialien, Medien und Methoden kennen, die im Berufsalltag umsetzbar sind und den Senioren Freude vermitteln.

  • Wie Menschen mit Demenz Essen genussvoll erfahren können
    24.11.2020 / 09.00 - 16.30 Uhr

    Essen und Trinken ist ein Grundbedürfniss - auch von Menschen mit Demenz. Genau hier stellen wir fest, dass Menschen mit Demenz ein verändertes Ess- und Trinkverhalten zeigen.

    Das Seminar soll Aufschluss darüber geben warum das Ess- und Trinkverhalten bei Menschen mit Demenz verändert ist. Gleichzeitig werden Lösungswege aufgezeit, wie die Ess- und Trinksituation wieder genussvoll und stressfrei funktionieren kann.

  • 26.11.2020| 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

    Täglich sehen sich Pflegende und Betreuende damit konfrontiert: Da wird ausgegrenzt, ignoriert oder getratscht, da werden Mitbewohnende auf verletzende Art und Weise verspottet und bedroht, da wird permanent auf ihnen "rumgehackt"!