Ihr Warenkorb ist leer

Unsere Fortbildungen & Seminare

Caritasverband für den Oberbergischen Kreis e. V.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ein schwieriges Jahr geht dem Ende zu. Corona hat und wird uns sicher noch viele Einschränkungen abverlangen.

Trotz aller Widrigkeiten konnten wir auch im Jahr 2020 einige Seminare anbieten. Dies ist auch aufgrund Ihrer großen Flexibilität und Ihres Vertrauens gelungen. Vielen herzlichen Dank dafür.

Im Jahr 2021 wird der Caritasverband vorerst keine Regelfortbildungen nach § 53c für Betreuungsassistenten/innen anbieten. Wir wollen Ihnen als zuverlässiger Partner zur Verfügung stehen und deshalb mit der Planung des Angebotes warten. So können wir Ihnen auch Planungssicherheit bieten.

Wir setzen uns sobald wir unser Angebot erstellt haben gerne mit Ihnen in Verbindung und hoffen, dass Sie uns wieder Ihr Vertrauen schenken.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Der Caritasverband für den Oberbergischen Kreis e. V., unterhält über 40 soziale Einrichtungen und Beratungsdienste im gesamten Kreisgebiet und beschäftigt über 400 Mitarbeitende.

Professionelles Pflegehandeln umfasst mehr als nur Alltagsroutine. Die Anwendung komplementärer Methoden fördert die Zufriedenheit und das Wohlergehen von Patienten und Pflegekräften. Sie arbeiten als zusätzliche Betreuungskraft mit demenzkranken Menschen und haben seit Ihrer Qualifizierung zahlreiche Praxiserfahrungen sammeln können. Wir möchten Ihnen hier unsere Regelfortbildungen für Betreuungsassistenten, aber auch für in der Pflege Tätige, vorstellen.

Dieses Fortbildungsangebot dient dazu, dass in der Qualifizierung vermittelte Wissen zu vertiefen und zu aktualisieren sowie die berufliche Praxis im eigenen Arbeitsfeld zu reflektieren.

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen wecken und würden uns freuen, Sie bei einem der Termine begrüßen zu können.

Schwerpunktthema Demenz

Betätigung ist ein menschliches Grundbedürfnis. Menschen mit fortgeschrittener Demenz haben jedoch durch kognitive Einschränkungen meist die Fähigkeit verloren, aus eigenem Antrieb heraus eiine Tätigkeit zu beginnen und den eigenen Wünschen entsprechend aktiv zu werden - das ist ein typisches Merkmal ihrer Erkrankung. Betreuende Personen sollen die nötige Unterstützung bieten.

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: 01.01.2017)