Ihr Warenkorb ist leer

Sexualität im Alter, Wünsche und Bedürfnisse - mit Übergriffen und Äußerungen professionell umgehen

115€
18.11.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

Sexualität bei Älteren gilt als Tabu. Dabei kommt es in Heimen häufig zu Konflikten, wenn Menschen mit Demenz ihre Bedürfnisse ohne Selbstkontrolle ausleben. Sie fassen unvermittelt Pfleger an, ziehen sich aus oder suchen Körperkontakt mit Fremden. Pflegende und Angehörige sind oft hilflos.

Fritz M. (Name geändert) liegt mit einer fremden Frau im Bett. Sie wohnen zufällig in dem selben Pflegeheim und sind beide jenseits der 80. Jeder wünscht sich körperliche Nähe. Deshalb verständigen sie sich darauf, ihre Sehnsüchte gemeinsam auszuleben. Bei jeder dieser Begegnungen lernen sich Fritz M. und seine Heimbekanntschaft aufs Neue kennen. Sie leiden unter Demenz, das Vergessen regiert ihre Körper. Fritz weiß obendrein nicht, dass er verheiratet ist – und dass seine zu Hause lebende Ehefrau jederzeit in dem Heim auftauchen könnte, um ihn zu besuchen.

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: 01.01.2017)
Inhalte und Ziele: 
  •  Wünsche und Erlebnisse von Sexualität und Biographie zwischen Vertrauen und neuer Bewertung
  • Veränderung der Sexualität im Alter
  • Bedürfnisse und Änderungen deuten und empathisch reagieren
  • Rollen und Übergriffe - wie kann ich professionell reagieren.
Zielgruppe: 

Mitarbeiter/innen (Pflege und Begleitung) aus stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens (z. B. Seniorenzentren, Tagespflegeeinrichtungen, ambulanten Diensten, usw.)

Unterrichtseinheiten: 
8
Dozent/-in: 
Michael Becker (Änderungen vorbehalten)
Diplom-Sozialpädagoge, Dozent an Fachseminaren für Altenpflege mit dem Schwerpunkt Musik, Kommunikation und Umgangsformen bei Demenz, Musik- und Kulturbegleitung für Menschen mit und ohne Demenz
Preis: 
115 Euro
Price: 115€

(inkl. Teilnahmebescheinigung und Verpflegung)