Ihr Warenkorb ist leer

Methoden der Musik- und Rhythmusarbeit mit alten und dementiell veränderten Menschen

115€
Biografie- und Musikarbeit im Kontext
07.10.2020 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

Für viele der Anwesenden darf man es wohl als das wöchentliche Highlight bezeichnen: Ein paar Stühle und Rollstühle stehen im Kreis; darauf sitzen fast durchweg Frauen, die meisten mit weißen Haaren. Viele sind in sich zusammengesunken, ihr Blick wirkt abwesend. Nur ein paar Augenpaare verfolgen, wie die einzige jüngere Frau im Raum ein Liederbuch aufschlägt und eine Gitarre in Position bringt. „‚Geh aus, mein Herz, und suche Freud‘“, kündigt sie an, „passend zur schönen Sommerszeit“. Dann beginnt sie zu spielen und zu singen.

Mit dünnen Stimmen, teils zittrig, teils knapp an der Tonlage vorbei, setzen die übrigen Anwesenden mit ein. Die Atmosphäre wandelt sich, wenn auch zunächst fast unmerklich: Blicke füllen sich mit Leben, Oberkörper richten sich auf, manch eines der furchigen Gesichter wird von einem strahlenden Lächeln ergriffen.
 

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: 01.01.2017)
Inhalte und Ziele: 
  • Neue Ideen der Rhythmusarbeit gemeinsam gestalten
  • Musik- und Rhythmusarbeit mit Senioren und dementiell veränderten Menschen 
  • Biografie- und Musikarbeit im Kontext
  • Eigene Sitztänze entwickeln und gestalten
  • Erinnerungsarbeit mit Musik für Kleingruppen und als 10-Min-Aktivierung
  • Bewegung und Musik
  • Singen und Musizieren mit Rhythmusinstrumenten
  • Sitztänze erarbeiten
  • Das berufliche Wissen aktualisieren
  • Konkrete Anregungen und Ideen für den Berufsalltag
Zielgruppe: 

Mitarbeiter/innen (Pflege und Begleitung) aus stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens (z. B. Seniorenzentren, Tagespflegeeinrichtungen, ambulanten Diensten, usw.)

Unterrichtseinheiten: 
8
Dozent/-in: 
Michael Becker (Änderungen vorbehalten)
Diplom-Sozialpädagoge, Dozent an Fachseminaren für Altenpflege mit dem Schwerpunkt Musik, Kommunikation und Umgangsformen bei Demenz, Musik- und Kulturbegleitung für Menschen mit und ohne Demenz
Preis: 
115 Euro
Price: 115€

(inkl. Teilnahmebescheinigung und Verpflegung)