Ihr Warenkorb ist leer

Methoden der Musik- und Rhythmusarbeit mit alten und dementiell veränderten Menschen

115€
Biografie- und Musikarbeit im Kontext
23.10.2019 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

KURSBESCHREIBUNG FEHLT

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: 01.01.2017)
Inhalte und Ziele: 
  • Musik- und Rhythmusarbeit mit Senioren und dementiell veränderten Menschen 
  • Biografie- und Musikarbeit im Kontext
  • Eigene Sitztänze entwickeln und gestalten
  • Erinnerungsarbeit mit Musik für Kleingruppen und als 10-Min-Aktivierung
  • Bewegung und Musik
  • Singen und Musizieren mit Rhythmusinstrumenten
  • Das berufliche Wissen aktualisieren
  • Konkrete Anregungen und Ideen für den Berufsalltag
Zielgruppe: 

Mitarbeiter/innen (Pflege und Begleitung) aus stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens (z. B. Seniorenzentren, Tagespflegeeinrichtungen, ambulanten Diensten, usw.)

Methoden / Vorkenntnisse: 
  •  Musik- und Rhythmusarbeit
  • Biografie- und Musikarbeit im Kontext
  • Eigene Sitztänze entwickeln und gestalten
Dozent/-in: 
Michael Becker | Diplom-Sozialpädagoge, Dozent an Fachseminaren für Altenpflege mit dem Schwerpunkt Musik, Kommunikation und Umgangsformen bei Demenz, Musik- und Kulturbegleitung für Menschen mit und ohne Demenz
Preis: 
115 Euro
Price: 115€

(inkl. Teilnahmebescheinigung und Verpflegung)